Weisungsrecht

Bei einem Haftpflichtschaden bestimmen Sie, von wem, wie, wann und ob Ihr

Fahrzeug instandgesetzt wird. Sie bestimmen, ob ein von Ihnen beauftragter,

qualifizierter, unabhängiger Kfz- Sachverständiger zur Ermittlung Ihrer

kompletten Schadenersatzansprüche hinzugezogen wird.

 

Sie bestimmen, ob ein von Ihnen beauftragter Verkehrsrechtsanwalt zur

Durchsetzung Ihrer kompletten Schadenersatzansprüche in Anspruch

genommen wird.

 

Die Sachverständigenkosten sowie die Rechtsanwaltskosten hat die gegnerische

Haftpflichtversicherung zu übernehmen.

 

Beachten Sie: Beim Haftpflichtschaden hat die Versicherung kein Weisungsrecht.

Bei Kaskoschäden hat der Versicherungsnehmer entsprechend den

Bestimmungen der AKB oder des Versicherungsvertragsgesetzes vor Einleitung

der Reparatur oder vor Verkauf des Fahrzeuges die Weisungen des Versicherers

einzuholen.

 

Bei einem Kaskoschaden hat die Versicherung das Weisungsrecht 

Die Kosten für ein Sachverständigengutachten sowie die Kosten für einen

Rechtsanwalt werden in der Regel nicht übernommen.